Konsortialkredit

Einen Großkredit beantragen – der Konsortialkredit

Werden sehr hohe Kreditsummen benötigt, zum Beispiel bei Großprojekten, wie Einkaufszentren oder dem Bau von anderen großen Immobilien werden oft Konsortialkredite beantragt. Dies sind spezielle Kredite für Großkunden und nicht für die reguläre private Einzelperson. Konsortialkredite haben bestimmte Bedingungen und Konditionen, die man vor der Beantragung eines solchen Kredits kennen sollte. Konsortialkredite können meist nicht bei der eigenen Hausbank beantragt werden. Für solche Kredite sind spezielle Anbieter, sprich Banken, verantwortlich. Hier können online entsprechende Informationen gefunden werden.

Kreditsummen und Laufzeit

KonsortialkreditFür einen Konsortialkredit schließen sich gleich mehrere Banken zusammen, um ein größeres Projekt zu finanzieren. Oft werden durch das Konsortium von Banken Projekte wie Fußballstadien, Flughäfen und andere große Projekte finanziert.

Ein Konsortium von verschiedenen Banken wird aus dem Grund zusammengeschlossen, da die Bewilligung eines Kredits in dieser Größenordnung ein zu großes Risiko für eine einzelne Bank bedeutet. Die Kreditsummen eines solchen Kredits können sehr unterschiedlich sein. Aber sie haben eins gemeinsam – die Kreditsummen sind so hoch, dass die Bildung eines Konsortiums, also ein Zusammenschluss von Banken, Sinn macht. Solche Kredite fangen in der Regel im siebenstelligen Bereich an. Obergrenzen gibt es für solche Kredite nicht, der Kreditlimit wird individuell bestimmt.

Bei einem Konsortialkredit werden auch die Laufzeiten individuell bestimmt. In manchen Fällen sind kurze Laufzeiten ausreichend, während andere Kredite, genau wie andere Immobilienkredite, mit einer Laufzeit bis zu 30 Jahren vereinbart werden. An der Spitze des Bankenkonsortiums steht die Bank, bei der auch der Konsortialkredit beantragt wurde. Diese Bank übernimmt in der Regel die Führung in den Verhandlungen mit Konsortium und Kreditnehmer.

Die Kosten für einen Konsortialkredit

Für einen Konsortialkredit gibt es, genau wie bei anderen Kredite auch, spezielle Konditionen. Die Konditionen können aber von Fall zu Fall anders ausfallen. In manchen Fällen werden für die Bereitstellung eines Konsortialkredits gewisse Gebühren berechnet, in anderen Fällen wiederum nicht. Der Kreditnehmer verhandelt mit dem Konsortium und kommt es nicht zu einem Vertragsabschluss kann es gut möglich sein, das die Bank dann trotzdem eine Gebühr für den Zusammenschluss des Konsortiums und die Zeit der Verhandlungen verlangt. Die Kosten eines Konsortialkredits legen sich meist auf die Zinssätze nieder.

Diese können natürlich ausgehandelt werden, aber je mehr Risiko eine Bank bei der Finanzierung übernimmt, umso höher fallen auch die Zinssätze aus. Dies gilt auch für spezielle Konditionen, die mit dem Konsortium ausgehandelt werden. Diese werden oft mit steigenden Zinsen belegt. Konsortialkredite werden nicht nur in Euro ausgezahlt. Wird das Immobilienprojekt zum Beispiel im Ausland gebaut, kann der Konsortialkredit auch in der Währung dieses Landes ausgestellt werden.

Bonität und Sicherheiten

Wie bei anderen Krediten auch, wird bei dem Konsortialkredit die Bonität des Kreditnehmers überprüft. Auch gewisse Sicherheiten werden für die Bereitstellung eines solchen Kredits verlangt, schließlich ist die Bewilligung eines Kredits in einer solchen Höhe ein Risiko. Als Sicherheiten für einen Konsortialkredit werden in der Regel Vermögensgegenstände, wie Grundpfandrechte oder ähnliches akzeptiert. Öffentliche Förderbanken können ebenfalls mit gewissen Garantien eine Sicherheit für die Bank darstellen.

Entsprechend der Sicherheiten und der Bonität des Kreditnehmers werden dann auch die Zinssätze vereinbart. Die Zinssätze können je nach dem individuell zugeschnitten werden. Eine Zinsbindung kann zum Beispiel auch vereinbart werden, so das der Kreditnehmer kein Risiko eingeht wenn sich die allgemeinen Zinssätze ändern. Eine Zinsbindung ist in vielen Fällen empfehlenswert, aber nicht in jedem Fall. Bevor man sich für die Zinsbindung bei diesem Kredit entscheidet sollte man sich darüber noch ein wenig genauer beraten lassen.

Kündigungsrechte

In der Regel werden zwischen Konsortium und Kreditnehmer oft auch Kündigungsrechte vereinbart. Diese ausgehandelten speziellen Konditionen werden dann auch in dem Darlehensvertrag festgehalten. Es ist wichtig zu wissen, dass diese Kündigungsrechte für den Kreditnehmer nicht kostenlos sind. Spezielle Kündigungsrechte schlagen sich auch auf den Zinssatz nieder, der sich durch die Vereinbarung dieser speziellen Konditionen erhöht.

Bild © MK-Photo – Fotolia.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...