Kredit für Freiberufler

Kredite für Freiberufler – was gibt es darüber zu wissen?

Natürlich haben Freiberufler mehr Freiheiten, um sich ihre Zeit selbst einzuteilen. Sie werden von Menschen in festen Arbeitsverhältnissen oft beneidet. Allerdings sollte man dafür auch wissen, dass es auch Nachteile hat, ein Freiberufler zu sein, denn damit ist auch viel Verantwortung verbunden. Es kann auch ein gewisses finanzielles Risiko sein ein Freiberufler zu sein.

Wenn finanzielle Engpässe auftreten und ein Kredit für Freiberufler aufgenommen werden soll, kann dies manchmal schwierig sein. Natürlich gibt es verschiedene Kreditmöglichkeiten, auch für Freiberufler und diese sollte man sich ein wenig genauer anschauen. Es lohnt sich auf jeden Fall die verschiedenen Anbieter und deren Konditionen miteinander zu vergleichen.

Warum es so schwer ist für Freiberufler einen Kredit zu bekommen?

Wenn man einen Kredit bei einer Bank beantragt, wird sich die Bank als allererstes erst mal das Einkommen genauer anschauen. Freiberufler haben aber meist nur ein schwankendes Einkommen und daher ist es schwer, für die Bank genau zu ermitteln, wie hoch die monatliche Belastung sein darf. Deshalb werden Kredite für Freiberufler oft nicht bewilligt. Bewilligt die Bank einen solchen Kredit aber dennoch, kann es durchaus sein, das die Bank hohe Risikoaufschläge verlangt. Auch kann es sein, dass die Laufzeiten kürzer und die bewilligten Kreditbeträge kleiner sind. Natürlich gibt es auch gewisse Alternativen für Freiberufler um einen Kredit aufzunehmen.

Kurzzeitkredite online

Kredit für FreiberuflerEine gute Alternative sind Kredite mit kurzer Laufzeit, die also schnell zurückgezahlt werden müssen. So können kurze finanzielle Engpässe überwunden werden, zum Beispiel dann, wenn Kunden nicht pünktlich zahlen. Muss ein neuer Auftrag finanziert werden und dafür auch noch Materialien gekauft werden, kann man mit einem Kurzzeitkredit sinnvoll diese Zeiten überbrücken, ohne später in noch größere finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.

Durch Kurzzeitkredite ist der Freiberufler nicht für lange Zeiten an eine Bank gebunden und muss nicht gleich für mehrere Jahre monatlichen Raten zahlen. Kurzzeitkredite können zum Beispiel hier online in einer Höhe von 1.000 Euro bis zu 10.000 Euro beantragt werden. Laufzeiten hier betragen meist 30 Tage. Natürlich ist es auch möglich die Laufzeit ein wenig zu verlängern, zum Beispiel bis zu 60 Tagen, wenn zum Beispiel ein Kunde diese Zeit braucht, um für einen Auftrag zu bezahlen.

Klein- und Sofortkredite

Werden nur kleinere Beträge um die 500 Euro bis 1.000 Euro benötigt, können hier online auch sogenannte Sofortkredite oder Kleinkredite aufgenommen werden. Die Ratenzahlungen sind hier nicht sehr hoch und finanzielle Engpässe können so einfacher überwunden werden. Natürlich sind für solche Kleinkredite meist auch Schufa Auskünfte notwendig. Online gibt es aber auch Anbieter die einem Kredite ohne Schufa Auskunft verleihen.

Allerdings sollte man dann ganz besonders auf die Seriosität des Anbieters achten. Am besten schaut man sich online dazu Erfahrungsberichte von echten Kunden dieses Anbieters an. Auch sollte man alle Konditionen genau verstehen und die Zinssätze zum Beispiel mit anderen Anbietern vergleichen. Ganz besonders bei Krediten ohne Schufa Anfrage können die Zinssätze sehr hoch sein.

Kosten berechnen

Wie bei allen Krediten sollte man auch als Freiberufler erst einmal die Kosten genau berechnen. Die Überlegung ob der Kredit überhaupt notwendig ist, ist sehr sinnvoll. Auch die Kredithöhe sollte vorab überdacht werden. Zu hohe Kredite können dazu führen, dass man lange an Banken gebunden ist und für Jahre monatliche Zahlungen leisten muss. Zu hohe Ratenzahlungen können in der Zukunft zu größeren finanziellen Problemen führen.

In jedem Fall sollte es das Ziel sein, den Kredit abzubezahlen ohne eine zu große finanzielle Bürde darzustellen. Daher ist es bei der Aufnahme eines Kredits für Freiberufler wichtig, den Kredit tatsächlich nur in der benötigten Höhe zu beantragen. Für die Vereinfachung der Ermittlung der Kredithöhe könnte man eine genaue Kostenaufstellung machen. Alle Gebühren und Kosten werden hier eingetragen. Hat man zum Beispiel ein Projekt geplant, sollten die Kosten der Materialien genau ermittelt werden.

Bild © kebox – Fotolia.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...