Führerschein Kredit

Der Kredit für den Führerschein

Einen Führerschein zu machen ist nicht gerade günstig. Für die Finanzierung des Führerscheines gibt es verschiedene Möglichkeiten. In manchen Fällen können Ratenzahlungen mit der Fahrschule vereinbart werden. Aber auch die Aufnahme eines Kredites für den Führerschein mag eine gute Möglichkeit der Finanzierung sein.

Hierbei kann man von Ratenkrediten oder flexiblen Rahmenkrediten wählen. In den meisten Fällen wird der Führerschein in sehr jungem Alter, ab 18 Jahren, gemacht. In diesem Alter können die wenigsten Menschen auf Ersparnisse zurückgreifen oder sind entweder noch nicht berufstätig oder noch in der Ausbildung. Ist man noch in der Ausbildung, kann die Aufnahme eines Kredits ein wenig schwerer sein, da das Einkommen bei einer Ausbildung nicht gerade hoch ist.

Die Kosten berechnen

Bevor man einen Kredit für den Führerschein aufnimmt, sollte man einige Dinge beachten. Wissen sollte man, das die Kosten für den Führerschein unter Umständen ansteigen können. Benötigt man zum Beispiel mehr Fahrstunden als ursprünglich geplant oder fällt man bei der ersten Prüfung durch, steigen die Kosten rapide. Die Kosten des Führerscheines sollten genau berechnet werden und ein wenig Spielraum für diese Eventualitäten sollten dabei einkalkuliert werden.

Finanzierung über die Fahrschule

Führerschein KreditEs lohnt sich manchmal mit der Fahrschule zu sprechen, denn manche Fahrschulen bieten Ratenzahlungen an oder arbeiten auch mit Kreditinstituten zusammen, sodass der Führerschein finanziert werden kann. Bei dieser Finanzierung handelt es sich in der Regel um einen einfachen Ratenkredit.

Bei der Finanzierung die Fahrschule als Vermittler einzuschalten hat einige Vorteile. Ganz besonders wird sich das Kreditinstitut mit der Fahrschule bei Rückfragen kurzschalten.

Die Fahrschule kann auch Unterstützung bei der Beantragung des Kredites geben. Allerdings hat die Finanzierung durch die Fahrschule auch Nachteile. Hier ist es nicht möglich spezielle Konditionen auszuhandeln oder verschiedene Kreditangebote miteinander zu vergleichen, da die Fahrschulen in der Regel nur mit einem Kreditinstitut Hand in Hand gehen.

Außerdem wird der Kreditbetrag sofort an die Fahrschule überwiesen. Dies könnte problematisch werden, wenn man zum Beispiel die Fahrschule wechseln möchte oder, wenn man mit einem Fahrlehrer unzufrieden ist. Auch wenn es zur Insolvenz der Fahrschule kommt, ist dies problematisch.

Kredit bei einer Bank oder online

Besser ist es mit der eigenen Bank über die Möglichkeit eines Kredites für den Führerschein zu sprechen. Natürlich kann man vor dem Gespräch mit der Bank erst einmal ein Vergleich der Kreditangebote online machen. So ist man für das Gespräch mit der Bank vorbereitet und kann die Konditionen besser aushandeln. Bei jungen Menschen ist oft die Kreditwürdigkeit oder Bonität noch nicht gerade hoch.

Es gibt Kredite bei denen die Schufa nicht in Betracht gezogen wird, allerdings muss man hier mit hohen Zinsen rechnen. Meist werden solche Kredite online angeboten. Es ist wissenswert, das es online viele unseriöse Anbieter gibt und hier sollte man Vorsicht walten lassen. Besser wäre es den Kredit tatsächlich bei der eigenen Hausbank zu beantragen und vielleicht einen Bürgen mit unterzeichnen zu lassen. Oft erklären sich Familienmitglieder bereit, für solch einen Kredit zu bürgen.

Kredit mit Sondertilgungen

Ein Kredit mit Sondertilgungen kann für einen jungen Menschen vorteilhaft sein. Bei einem solchen Kredit kann die Kreditsumme schneller zurückgezahlt werden, wenn zusätzlich zu der monatlichen Rate noch etwas zugezahlt werden kann. Dies ist auch vorteilhaft wenn der Führerschein günstiger ausfällt als gedacht, weil man zum Beispiel Extra-Stunden nicht brauchte. Auch bekommen junge Menschen oft Geldgeschenke von Eltern und Verwandten, die direkt wieder als Sondertilgung des Kredits verwendet werden können.

Dispokredit

Hat man einen Dispokredit kann dieser natürlich auch zumindest für einen Teil der Führerscheinkosten eingesetzt werden. Dieser hat den Vorteil das kein spezieller Kreditantrag bei der Bank gestellt werden muss. Auch ist die Rückzahlung des Dispokredites flexibel, also man kann dann zurückzahlen wenn man das Geld hat. Allerdings ist der Dispokredit um einiges teurer als ein normaler Ratenkredit, da die Zinssätze hier ziemlich hoch sind.

Bild © contrastwerkstatt – Fotolia.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...