Kredit für Hausfrauen

Kredit für Hausfrauen ohne eigenes Einkommen – ist das möglich?

Hat eine Hausfrau kein eigenes Einkommen und möchte aber trotzdem einen Kredit aufnehmen mag dies erst einmal schwierig aussehen. Viele Banken verlangen für die Vergabe von Krediten ein geregeltes Einkommen. Allerdings gibt es auch so genannte Sofortkredite oder Kleinkredite, die auch von Hausfrauen aufgenommen werden können.

Für größere Beträge gibt es auch Möglichkeiten für Bankkredite, wenn natürlich bestimmte Bedingungen erfüllt werden. Vor dem Kreditantrag sollte man sich die verschiedenen Möglichkeiten für einen Kredit ein wenig genauer ansehen. Eine Recherche hier online kann dabei eine große Hilfe sein, denn hier kann man nicht nur die Möglichkeiten für den Kredit, sondern auch gleich die Anbieter und ihre Konditionen miteinander vergleichen.

Kleinkredite online

Kredit für HausfrauenHausfrauen mit geringem oder keinem eigenen Einkommen können kleine Kredite hier online mit und ohne Schufa Anfrage sehr einfach beantragen. Natürlich sollte der Kreditgeber vorab ein wenig unter die Lupe genommen werden, denn es gibt hier auch unseriöse Anbieter. Trotzdem wird man bei der Suche nach einem Kredit online sehr schnell fündig. Die ausgezahlten Beträge sind nicht hoch und betragen oft nur 500 Euro bis 1000 Euro.

Die Raten sind sehr niedrig und können mit kleinen monatlichen Beträgen zurückgezahlt werden. Allerdings sollte man wissen, dass bei solchen Krediten der Zinssatz sehr hoch ist und oft auch noch eine Bearbeitungsgebühr aufgeschlagen wird. Jedoch sollte man von Anbietern absehen, die die Gebühr im Voraus verlangen. Ein seriöser Anbieter wird keine Vorauszahlungen verlangen.

Bedingungen für einen Kredit für Hausfrauen online

Für die Beantragung eines Kredites mit und ohne Schufa Anfrage sind online aber trotzdem ein paar Bedingungen vorhanden, die erfüllt werden müssen. Kredite werden grundsätzlich nur an Personen vergeben, die volljährig sind, also das 18 Jahre erreicht haben. Verlangt werden auch gültige Ausweispapiere und das der Kreditnehmer einen festen Wohnsitz hier in Deutschland hat. Des Weiteren ist es wichtig, das ein eigenes Bankkonto vorhanden ist. Der Kreditgeber wird die monatlichen Raten hier abbuchen, was bedeutet, dass dieser Betrag wenigstens jeden Monat in das Bankkonto einfließen muss.

Kredite von der Bank

Möchte eine Hausfrau eine größere Summe als Kredit beantragen und möchte daher nicht hier online nach einem Kleinkredit schauen, öffnet sich trotzdem noch die Möglichkeit bei der Hausbank nach einem Kredit zu fragen. Hat die Hausfrau kein eigenes Einkommen, wird die Bonität schlecht eingestuft und der Kredit wird abgelehnt. Dies kann aber mit Hilfe von einer Drittperson bei dem Kreditantrag umgangen werden.

Eine dritte Person wirkt hier als Bürge. Die Bank möchte das Risiko der Zahlungsunfähigkeit verringern und ein Bürge gibt der Bank zusätzliche Sicherheit, dass der Kredit auch tatsächlich zurückgezahlt wird. Im Falle der Zahlungsunfähigkeit von der Hausfrau selbst, tritt dann der Bürge ein und übernimmt die Rückzahlung des Kredits.

Ein Bürge wird natürlich von der Bank auch auf seine Bonität geprüft. Der Bürge sollte ein gutes und regelmäßiges Einkommen haben und keine negativen Einträge bei der Schufa. Natürlich wird hier auch die Schufa Anfrage gemacht, um die Angaben des Bürgen zu überprüfen.

Was man bei der Aufnahme eines Kredits bedenken sollte

Wie bei allen Krediten ist es notwendig, sich vor der Unterzeichnung des Kreditvertrages über alle Konditionen zu informieren. Dabei sind die Laufzeit des Kredits und auch die Höhe der Raten und des Zinssatzes ein entscheidender Faktor. Die monatlichen Raten sollten keine finanzielle Bürde darstellen und größere finanzielle Probleme mit sich bringen. Daher sollte man sich im Vorfeld überlegen, ob es überhaupt notwendig ist, einen Kredit bei einer Bank aufzunehmen.

In manchen Fällen wäre es besser ein Familienmitglied um einen privaten Kredit zu fragen. Hier werden oft nur niedrige oder keine Zinsen verlangt und kommt man in Zahlungsverzug, sind Familienmitglieder in der Regel kulanter als die Bank. Kommt man in Zahlungsverzug bei der Bank, schadet dies der Bonität und damit wird die Kreditaufnahme in der Zukunft noch schwieriger, oder sogar komplett ausgeschlossen.

Bild © Konstantin Yuganov – Fotolia.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...