Kredit für Zeitsoldaten

Kredite für Zeitsoldaten – was beachtet werden sollte

Soldaten werden als Bedienstete oder Angestellte des Staates angesehen und werden daher als Kunden von den Banken geschätzt. Kredite können Soldaten meist sehr einfach beantragen, allerdings gibt es hier auch Unterschiede. Der Kredit für Zeitsoldaten zum Beispiel ist manchmal ein wenig komplizierter, was an dem Vertrag mit der Bundeswehr liegt.

Aber auch Kredite für Zeitsoldaten sind durchaus möglich und hier kann man online nachlesen, welche Kreditmöglichkeiten einem in diesem Fall offenstehen. Mit ein wenig Recherche wird man sicherlich schnell einen guten Anbieter finden.

Konditionen der Banken

Vorteilhaft bei Soldaten wird von der Bank angesehen, das die Bundeswehr für den größten Teil der Lebenshaltungskosten sorgt. Also für Unterkunft und Verpflegung muss der Soldat nicht zahlen, sondern die werden von der Bundeswehr zur Verfügung gestellt.

Somit werden die Lebenshaltungskosten eben bei der Kreditvergabe von der Bank anders berechnet als bei Personen, die ein reguläres Arbeitsverhältnis haben. Natürlich machen die Banken einen Unterschied zwischen Zeitsoldat und Berufssoldat und es lohnt sich vorher ein wenig zu recherchieren, um herauszufinden, welche Konditionen bei einem Kredit für Zeitsoldaten bestehen.

Das Gespräch mit der Bank – welche Unterlagen benötigt der Zeitsoldat?

Kredit für ZeitsoldatenEine Bank wird überprüfen wie lange die jeweilige Dienstzeit eines Zeitsoldaten ist. Hierzu sollte man die entsprechenden Unterlagen zum Gespräch mit der Bank mitbringen. Auch wird in den Unterlagen angegeben, wie hoch die Besoldung ist. Die Bank kann nun genau ausrechnen, wie hoch der Kredit sein darf, wie lange die Laufzeit ist und damit auch wie hoch die monatlichen Raten sind.

In vielen Fällen wird die Bank die Laufzeit maximal auf die Dienstzeit des Zeitsoldaten anpassen. Daher kann es gut möglich sein, dass die Raten eines Kredits hoch ausfallen. Vor der Vergabe des Kredits wird aber auch die Bonität des Zeitsoldaten geprüft. Dazu werden Anfragen bei der Schufa gemacht. Ist in der Schufa keine negative Eintragung zu finden hat ein Zeitsoldat eine gute Chance einen Kredit von der Bank zu erhalten.

Kredite am Ende der Dienstzeit

Ist der Zeitsoldat kurz vor dem Ende der Dienstzeit und möchte nun einen Kredit aufnehmen, kann dies die Bewilligung eines Kredits erschweren. Ganz besonders dann, wenn nach der Erfüllung der Dienstzeit kein Arbeitsvertrag mit einem nachfolgenden Arbeitgeber besteht, bedeutet in den meisten Fällen die Ablehnung eines Kredits.

Hat man aber schon vorgesorgt und hat man schon einen Arbeitsvertrag abgeschlossen, der nach der Dienstzeit bei der Bundeswehr in Kraft tritt, kann die Bank ohne Probleme einen Kredit bewilligen. Dies hängt natürlich auch von dem Einkommen ab, was man dann bei der neuen Arbeitsstelle verdient. Die Banken werden alle Faktoren, wie Einkommen, monatliche Lebenshaltungskosten und andere Ausgaben genau überprüfen bevor ein Kredit bewilligt wird.

Der Unterschied zwischen Zeitsoldaten und Berufssoldaten

Einfacher haben es Berufssoldaten mit der Aufnahme eines Kredits. Berufssoldaten werden von Banken ähnlich wie Beamte behandelt. Hier ist es ohne Probleme möglich einen langfristigen Kredit aufzunehmen. Spezielle Zinskonditionen werden für Berufssoldaten auch zur Verfügung gestellt. Unterschiedlich wie bei den Zeitsoldaten können die Berufssoldaten meist sehr geringe Raten in Anspruch nehmen. Dies bedeutet das hier die monatliche Belastung durch einen Kredit geringer ist.

Schufa Auskünfte bei Zeitsoldaten

Schufa Auskünfte sind bei allen Kreditanträge, egal ob beim Kredit für Zeitsoldaten oder Berufssoldaten, notwendig. Hat man keine Ahnung wie die eigene Schufa Auskunft aussieht, kann man selbst eine Schufa Anfrage machen. Es ist erlaubt jährlich einmal kostenlos eine Anfrage bei der Schufa zu stellen. Diese kann man gleich online machen oder sich die Auskunft mit der Post zuschicken lassen. Dies ist sowieso ratsam, weil man so feststellen kann ob die Schufa Auskunft überhaupt korrekt ist, denn ist sie dies nicht, kann man diese kostenfrei ändern lassen.

Bild © Photoshooter – Fotolia.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...