Ratenkredit

Der Ratenkredit – Darlehen für Anschaffungen

Wenn die Geldmittel für eine größere Anschaffung nicht ausreichen, wird es oft nötig einen Kredit zu beantragen. Ein solcher Kredit von der Hausbank ist in der Regel ein einfacher Ratenkredit. Bevor man allerdings eine Anschaffung mit einem Ratenkredit finanziert, sollte man sich mit den Bedingungen und Konditionen der jeweiligen Bank vertraut machen. Auch lohnt es sich Ratenkredite ein wenig genauer zu recherchieren und die verschiedenen Möglichkeiten miteinander zu vergleichen.

Monatliche Raten, Zinssätze und andere Konditionen

RatenkreditDas Hauptmerkmal eines Ratenkredits ist, wie der Name schon sagt, die Rückzahlung dieses Kredits in monatlichen Raten. Normalerweise wird die Bank die Geldmittel zur Verfügung stellen und dabei eine bestimmte Laufzeit einrichten, in der gleichbleibende monatliche Raten gezahlt werden müssen. Natürlich müssen außer den monatlichen Raten auch Zinsen gezahlt werden.

Die Zinssätze können bei den verschiedenen Banken unterschiedlich ausfallen. Deshalb lohnt es sich auch oft die verschiedenen Anbieter miteinander zu vergleichen und so Geld zu sparen. Eine gute Idee ist es, die Angebote von Kreditgebern online zu recherchieren und diese Angebote mit zu dem Gespräch mit der Bank zu bringen. Unter Umständen kann man so mit der eigenen Hausbank bessere Konditionen aushandeln.

Ratenkredite direkt vom Händler

Ratenkredite werden aber nicht nur von Banken vergeben, sondern auch von manchen Geschäften. Dies ist zum Beispiel bei der Anschaffung von Möbeln, Computern oder auch von Autos möglich. Hier wird die jeweilige Anschaffung direkt von dem Händler finanziert und die monatlichen Raten werden an den Händler geleistet. Dies kann sich unter Umständen lohnen, aber ist nicht in allen Fällen empfehlenswert. Bevor man einen Vertrag mit einem Händler unterzeichnet, sollte man sich genau mit den Konditionen vertraut machen. Oft ist der Kredit bei der eigenen Hausbank günstiger was die Zinsen angeht.

Bedingungen für einen Ratenkredit

Praktisch alle Ratenkredite müssen bei der Beantragung gewisse Bedingungen erfüllen. Eine Bedingung ist, das der Kreditnehmer eine regelmäßige Arbeit hat und damit auch ein regelmäßiges Einkommen. Wichtig ist auch die Kreditwürdigkeit oder Bonität, die durch die Abfrage bei der Schufa, geklärt wird. Negative Einträge können unter Umständen zur Ablehnung des Ratenkredits führen. Online können aber auch Ratenkredite für Personen mit negativen Schufa Einträgen gefunden werden.

Diese sind in der Regel aber teurer als die von der Bank, denn die Zinssätze sind hier entsprechend höher. Wer einen Kredit beantragt, muss außerdem mindestens 18 Jahre alt sein und den Hauptwohnsitz hier in Deutschland haben. Dies wird mit der Vorlage eines Ausweises oder Reisepasses überprüft. Wer sich auf das Gespräch mit der Bank vorbereitet, sollte auch die letzten Kontoauszüge mit zum Gespräch bringen, denn so kann die Bank direkt sehen was monatlich in das Konto eingeht und wie viele Ausgaben der Kreditnehmer hat.

Laufzeiten eines Ratenkredits

Die Kreditlaufzeiten eines Ratenkredits können ebenfalls sehr unterschiedlich sein. Dies hängt natürlich hauptsächlich von der Kreditsumme ab, aber auch von der Höhe der Raten die monatlich gezahlt werden sollen. Hier sollte man überlegen, wie viel man monatlich für die Rückzahlung aufbringen kann. Wichtig ist das man sich nicht finanziell übernimmt und dadurch noch größere Probleme schafft. Je länger die Laufzeit ist, umso kleiner sind die Raten. Natürlich steht man dann auch länger mit der Bank in der Schuld.

Diese Faktoren sollten vor der Beantragung eines Kredits genau bedacht werden. Die Kosten zu berechnen ist im Voraus wichtig, denn ein Kredit sollte eine Hilfe und keine Bürde sein. Übrigens sind Kredite mit guter Bonität meist günstiger als Kredite mit negativen Schufa Einträgen. Deshalb lohnt es sich vor dem Kreditantrag seine eigenen Schufa Einträge zu überprüfen. Eine Selbstanfrage bei der Schufa ist einmal jährlich kostenlos möglich. So kann man feststellen ob alle Einträge korrekt sind und auch daran arbeiten seine Bonität zu verbessern.

Bild © MK-Photo – Fotolia.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...